Aufgaben & Ziele der DGDM

ein moderner Verein für eine moderne Medizin

Was verstehen wir unter „Digitale Medizin“?

Digitale Medizin beschäftigt sich mit der digital unterstützten Versorgung von Patient:innen.
Diese umfasst den Erhalt und Förderung von Gesundheit, die Diagnostik, Überwachung, Behandlung, Linderung, Verhütung von Krankheit sowie die Kompensation von Behinderung.

Digitale Medizin verwendet im Kontext der interdisziplinären und intersektoralen Versorgung digitale Konzepte, die die Patient:innen, Ärzt:innen, Psychotherapeut:innen sowie weitere Mitglieder der nicht-ärztlichen Fachberufe im Gesundheitswesen in ihrem Alltag und/oder ihrer medizinischen Arbeit begleiten und unterstützen.

Digitale Medizin bedient sich u.a. der Technologien und Konzepten aus den Bereichen der Telemedizin, Digital Health, künstlicher Intelligenz, Big Data, Sensorik, Internet of Things (IoT), Extended Reality (XR), Ambient Assisted Living (AAL).

Was ist unsere Mission?

Die Förderung von Wissenschaft, Lehre und Forschung sowie der praktischen Tätigkeit auf dem Gebiet der Digitalen Medizin.

Was sind unsere Ziele?
  • Aktive Begleitung medizinischer Fachgruppen im Umgang mit digitaler Medizin
  • Erarbeitung von Leitfäden und Standards zur Digitalen Medizin in Arbeitskreisen
  • Ausschreibung wissenschaftlicher Preise/Stipendien für Forschungsarbeiten im Bereich Digitale Medizin
  • Aktive Begleitung der Verankerung digitaler Medizin in die Aus- und Weiterbildung
  • Etablierung eines jährlichen wissenschaftlichen fachlichen Austausches für Digitale Medizin (z.B. Symposium, Fachkongress)
  • Aktive Kommentierung der Entwicklungen (Politik, Gesetzgebung, Technologie, Initiativen, Innovation) aus wissenschaftlich fachlicher Perspektive